Frauen & Krafttraining

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Krafttraining Frauen2Zu viele Muskeln bei Frauen werden allgemein von der Damenwelt eher als maskulin empfunden. Frau will ja nicht wie eine Bodybuilderin aussehen. Diese Bedenken sind jedoch grundlos, denn das weibliche Testosteron ist im Vergleich zu dem des Mannes nicht in der Lage eine ebenso ausgeprägte Muskulatur aufzubauen – selbst bei intensivstem Krafttraining. Ziel der Frauen ist es, Bauch, Beine und Po zu definieren und aus einem “schwachen” Bindegewebe eine straffe und attraktive Figur zu formen. Muskeln sind die besten Schlankmacher und sie verstoffwechseln rund um die Uhr.

Je mehr Muskelmasse man hat, desto mehr Grundumsatz und Fettverbrennung – auch im Schlaf. Theoretisch könnte man mehr essen bei gleichbleibendem Körpergewicht. Gewicht verliert man nicht allein durch eine Diät, sondern nur in Verbindung mit Krafttraining. Diäten bauen nicht nur Fett sondern auch Muskeln ab. Wo keine Muskeln sind, steigt auch nicht der Grundumsatz. Wenn also Frau eine gute Figur haben und Abnehmen möchte, so ist eine Kombination aus Gerätetraining mit hohen Gewichten und mäßigem Ausdauertraining vielfach effizienter als beispielsweise reines Ausdauertraining.

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare vorhanden

Hinterlasse Deine Kommentare

Posting comment as a guest. Sign up or login to your account.
Attachments (0 / 3)
Share Your Location
© 2017 SIDONIA